Wie Sie interkulturelle Kompetenzen professionell trainieren

Um besser und lösungsorientierter miteinander zusammenzuarbeiten und Menschen aus anderen Ländern besser zu verstehen, ist ausgeprägte interkulturelle Sensibilität gefragt. Unsere Gastautorin Tatjana Bienemann-Krasnow zeigt Ihnen, wie Sie interkulturelle Kompetenzen online trainieren.

Interkulturelle KompetenzenWie multinational ist Ihr Umfeld? Wie ist der kulturelle Background Ihres Kollegen, Nachbarn, Partners, des Mitarbeiters oder der Führungskraft? Die meisten von uns sind entweder eine Mischung aus mindestens zwei Nationalitäten oder aufgewachsen im cross-kulturellem Hintergrund und/ oder unser privates und berufliches Umfeld bilden Menschen mit unterschiedlichen religiösen, kulturellen und ethnischen Mindsets.

Täglich kommunizieren wir immer mehr über unsere nationalen Grenzen hinweg mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und Ländern. Sei es virtuell oder im realen Leben. Durch zunehmende Vernetzung und Digitalisierung wird der Kontakt zu den Menschen aus der ganzen Welt immer einfacher.

 „Andere Länder, andere Sitten.“ – Interkulturelle Kompetenzen sind Gold wert.

Um besser und lösungsorientierter miteinander zusammenzuarbeiten und Menschen aus anderen Ländern besser verstehen zu können, ist ausgeprägte interkulturelle Sensibilität gefragt.

Interkulturell sensibel zu agieren, bedeutet auf der einen Seite ein Bewusstsein für interkulturelle Unterschiede zu entwickeln, indem interkulturelle Differenzen erkannt und toleriert werden. Für einen erfolgreichen interkulturellen Dialog sind zudem Kenntnisse der Besonderheiten sowie Denk- und Verhaltensweisen fremder Kulturen wichtig. Auf der anderen Seite ist das Bewusstmachen, Reflektieren, Vergleichen und Verstehen der eigenen kulturellen Werte und Dimensionen notwendig. Darüber hinaus hilft auch die Betonung des Gemeinsamen, für mehr Verständnis und Nähe im interkulturellen Kontext zu sorgen.

Warum scheitern viele interkulturelle Projekte und Kooperationen?

Heutzutage werden in fast jeder zweiten Job-Beschreibung, in vielfältigen Arbeitsbereichen, seien es Schule, Sozial- und Gesundheitswesen oder private und öffentliche Betriebe, ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen und Sensibilität im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen erwartet.

Doch es ist nicht immer einfach, z.B. in einem multikulturellen Team mit Menschen aus verschiedenen Kulturen, die unterschiedlich denken, fühlen und handeln, zu kommunizieren, gemeinsame Problemlösung oder Commitment zu finden.

Sehr viele interkulturelle Dialoge oder Verhandlungen verlaufen erfolglos. In der interkulturellen Zusammenarbeit oder in der Führung stoßt man oft auf Missverständnisse und Konflikte.

Mehrmals scheiterten interkulturelle Verhandlungen und Projekte auch großer internationaler Konzerne infolge von mangelnden Kenntnissen und Skills interkultureller Kommunikation.

Professionelle und gezielte Vorbereitung auf immer häufiger werdende interkulturelle Kontakte sowie eine offene Einstellung in Bezug auf neue Kulturen sind deswegen Gold wert.

Wie kann man interkulturelle Skills ausbauen und verbessern?

Interkulturelle Skills und Basics einer erfolgreichen interkulturellen Kommunikation kann man, wie jede andere Fähigkeit, trainieren, z.B. durch Lösung von Case Studies, die eine Konfliktsituation aufgrund unterschiedlicher Mentalitäten aufzeigen.

  • Dabei hilft das Wissen über Kulturstandards, über kulturspezifische Werte, Normen sowie über Konflikt- und Kommunikationsstile, das für Orientierung und Sicherheit sorgt und hilft, Kulturschocks und Konflikte zu vermeiden.
  • Doch auch die Berücksichtigung der Bedürfnisse, Werte und Normen jeder einzelnen Persönlichkeit, unabhängig von Nationalität, sollte man nicht außer Acht lassen.
  • Auch eine offene Einstellung in Bezug auf andere Kulturen sowie aufrichtiges Bestreben, den fremdkulturellen Partner und seine Denk- und Verhaltensweisen zu analysieren und zu verstehen, spielen eine entscheidende Rolle.
  • Und die Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion, Flexibilität und Perspektivenwechsel gehört dazu.

Mit dem Online-Kurs Interkulturelle Kompetenzen trainieren

In meinem Online-Kurs „Interkultureller Erfolg“ lernen Sie unter anderem durch das Lösen von praxisorientierten Case Studies und Übungen Ihre interkulturelle Skills auszubauen und zu verbessern, interkulturelle Begegnungen und Verhandlungen mit Menschen aus unterschiedlichsten Ländern erfolgreich zu meistern, gemeinsame Lösungen und Win-Win-Situationen zu finden.

Sie lernen Besonderheiten interkultureller Kommunikation und Verhandlungen unterschiedlichster Kulturen kennen und verstehen, um so kritische Situationen und Missverständnisse zu vermeiden.

Unter anderem erfahren Sie auch:

  • Was haben Russen und Portugiesen gemeinsam?
  • Warum interkulturelle Verhandlungen mit Spaniern, Russen oder Arabern oft scheitern?
  • Warum Ihr japanischer Geschäftspartner die meiste Zeit schweigt?
  • Was Pfirsiche und Kokosnüsse in interkultureller Kommunikation bedeuten und Vieles mehr.

Hier der direkte Link zum Online-Kurs: https://smart-skills.org/online-kurs-interkultureller-erfolg/

In unserem Newsletter informieren wir Sie jeden Monat über neue Kurse und Lese-Tipps.