5 Gründe für Content Marketing (und ein Haken)

Mehr Besucher. Mehr Leads. Mehr Kunden. Das ist für mich Content Marketing (sprach der Content Marketer und grinste süffisant). Mir ist völlig klar, dass es mehr braucht, um Sie vom Prinzip Content Marketing zu überzeugen.

Content Marketing

Was ist Content Marketing überhaupt?

Beim Content Marketing sprechen Sie mit informierenden, beratenden oder unterhaltenden Inhalten Ihre Zielgruppe an. Sie entfernen sich von ihrem Produkt und nähern sich den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe.

Content Marketing sind Blog-Artikel, eBooks, Tutorials und andere nützliche Inhalte, die Probleme Ihrer Zielgruppe lösen. Content Marketer behaupten nicht, dass ihr Unternehmen und ihre Produkte super sind, Content Marketer beweisen es.

Rezept-Bücher von Dr. Oetker sind genauso Content Marketing wie das H&M Magazine oder Coca Cola Journey. Doch nicht jedes Content-Marketing-Projekt ist riesengroß, wie die Schwenninger Krankenversicherung mit babyharmonie.de beweist.

Es folgen 5 gute Gründe, warum Sie Content Marketing betreiben sollten.

1. David besiegt Goliath

David gegen Goliath. Klein gegen Groß. Und der kleine David gewinnt. Beim Content Marketing kommt es nicht auf die Größe des Geldbeutels an. Kreativität und ein Gespür für Ihre Zielgruppe sind viel wichtiger als riesige Werbe-Budgets.

Denn beim Content Marketing tragen Sie ihre Botschaften nicht via Reklame oder Radiospot in die Wohnzimmer und Büros Ihrer Zielgruppe. Ihre Kunden kommen zu Ihnen, wenn Sie bei Ihnen Inhalte finden, die Bedürfnisse befriedigen und Probleme lösen.

2. Zero Moment of Truth

Im Prä-Internet-Zeitalter hatte ein typischer Produktkauf 3 entscheidende Momente: Die Beratung (kaufen oder nicht kaufen?), die Nutzung (zurückgeben oder nicht zurückgeben?) und die Verbreitung (weiterempfehlen oder nicht weiterempfehlen?).

Heute gibt es einen vierten entscheidenden Moment, der vor allen anderen passiert: Die Web-Recherche (finden oder nicht finden?).

Google nennt es den Zero Moment of Truth. Bevor die Kunden vor dem digitalen oder physischen Kaufregal stehen, zücken Sie das Smartphone und lesen Tutorials, Produktvergleiche, Rezensionen und so weiter.

Mit Content Marketing gewinnen Sie den Zero Moment of Truth. Mit Ihren Inhalten holen Sie die Kunden ab, bevor diese überhaupt über konkrete Produkte nachdenken. Sie bringen sich und ihr Unternehmen in die Pole Position.

3. Expertenstatus

Haben Sie schon einmal einen Bohrer gekauft? Es gibt hunderte, die alle ungefähr dasselbe können. Menschen kaufen Bohrer bei dem Unternehmen, dem sie am ehesten zutraue, gute Bohrer zu bauen. Beim Bohrer-Experten.

Wenn Sie die Probleme Ihrer Kunden lösen und auf Ihre Bedürfnisse reagieren, bauen Sie ein Vertrauensverhältnis auf. Sie glänzen mit Ihrem Wissen und sind Problemlöser.

Mit Content Marketing werden Sie zum Experten.

4. Die richtigen Kunden

Nicht jeder ist Ihr Kunde! Manche Menschen sind nicht ihre Kunden. Nicht, weil sie schlechte Menschen sind. Es ist für Ihr Unternehmen schlicht und einfach ein Minus-Geschäft, diese Menschen zu akquirieren, sie zu binden und zu verwalten.

Das kann unterschiedlichste Gründe: Diese Menschen sind nicht empfänglich für Ihre Werbebotschaften, sind nicht in Ihrem Preissegment oder erzeugen viel zu viel Beschwerde-Aufwand.

Mit Content Marketing identifizieren Sie die richtigen Kunden und ignorieren die falschen. Denn Sie schreien ihre Botschaften nicht mit Reklame und Werbeanzeigen nach draußen.

Sie ziehen die Kunden mit ihren Inhalten an. Sie magnetisieren sich selbst. Die richtigen Kunden werden angezogen und die falschen abgestoßen.

5. Aufwärtsspirale

Klassisches Marketing funktioniert linear: Je mehr Geld sie vorne hineinstecken, desto mehr Kunden purzeln hinten heraus. Je mehr Menschen Ihre Fernsehreklame sehen, desto mehr Menschen interessieren sich für Ihre Produkte.

Content Marketing funktioniert exponentiell: Je mehr Leute Ihre Inhalte lesen, desto höher sind Ihre Inhalte bei Google platziert. Je höher Ihre Inhalte bei Google platziert sind, desto mehr Leute lesen Ihre Inhalte. Eine Aufwärtsspirale.

Das gleiche in den Sozialen Medien: Je mehr Menschen ihre Inhalte teilen, desto mehr Menschen sehen Ihren Beitrag, desto mehr Menschen teilen sie und so weiter.

Wo ist der Haken?

Aus dem exponentiellen Charakter von Content Marketing resultiert auch der größte Haken: Content Marketing braucht Geduld.

Denn diese Marketing-Disziplin zielt auf den langfristigen, nachhaltigen Erfolg. Wer diese Geduld nicht mitbringen kann oder möchte, der sollte klassisches Marketing betreiben.

Fazit

Mehr Besucher. Mehr Leads. Mehr Kunden.

Ja, vielleicht.

Mehr Vertrauen. Mehr Engagement. Mehr Wachstum.

Ganz bestimmt.

Content Marketing ist für jedes Unternehmen geeignet, groß oder klein, B2B oder B2C, online oder offline.

Starten Sie noch heute mit Content Marketing: Mit meinem Online-Kurs „Wie du mit Content Marketing Kunden gewinnst“.

Die ersten vier Kapitel sind kostenlos.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Projekten, Simon Sanchez Real

In unserem Newsletter informieren wir Sie jeden Monat über neue Kurse und Lese-Tipps.